Waldinvestment - Kapitalanlage in Holz

Holz ist sehr gefragt und die Preise steigen deshalb kräftig. Auch Privatinvestoren können sich das knappe Angebot zunutze machen.
Wälder und Holz gehören zu den wenigen Rohstoffe, dessen Preise seit vielen Jahren steigen und die Forstwirtschaft boommt. Daher können Anleger mit einem Faible für die Natur und den Vermögenserhalt jetzt in Wälder investieren.

An den Börsen wächst die Angst vor einer Deflation, nachdem die Inflationsrate auf nur noch 0,5 Prozent gesunken ist, dabei sollten sie sich langfristig eher vor einer Inflation fürchten. Denn zum einen dürften die jüngsten Lohnerhöhungen allmählich die Inflation wieder steigen lassen. Zum anderen sorgen insbesondere die Preise für Energie und Lebensmittel dafür, dass die Inflationsrate schon jetzt viel höher liegt, als bei den kolportierten 0,5 Prozent. Und so wie es derzeit aussieht werden die Energiepreise wohl auch künftig weiter steigen. Zumal auch der Ölpreis weiterhin auf hohem Niveau verharrt und den Ölmultis safftige Gewinne beschert. Daher ist es letztlich die Inflation, die die privaten Haushalte fürchten müssen.

Die ansteigenden Energiepreise sorgen dafür, dass ein alternativer Lieferant für Heizenergie preislich besonders kräftig gestiegen ist: nämlich Holz. Dabei ist es gleichgültig welches Holz, ob Scheitholz oder Pellets. Denn weil der Wärmeenergielieferant Holz im Vergleich zu fossilen Brennstoffen noch immer günstig ist und Holzöfen, Kamine und Pelletheizungen sehr stark im Trend liegen, ist der Bedarf an Holz zur Verfeuerung stark gestiegen. Ob als Brennstoff oder Baumaterial- Holz wird in Deutschland allmählich knapp, daher entwickeln Unternehmen die Möglichkeit, die Holzlücke schneller zu schließen, mit superschnell wachsenden Bäumen und Biokohle.

Hohe Gewinne mit Wald und Holz

Die gestiegene Nachfrage hat dazu geführt, dass in den vergangenen fünf Jahren der Nettogewinn in der Forstwirtschaft so steil angestiegen wie noch nie in den vergangenen 20 Jahren.

Forstwirtschaft mit Rekordergebnis
Die deutsche Forstwirtschaft hat im Jahr 2012 mit einem Produktionswert von 4,8 Milliarden Euro ein Rekordergebnis präsentiert – ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Holz ist also wieder ein gutes Geschäft. Das liegt nicht nur am Brennholz, auch wenn sich der Wert des erzeugten Brennholzes seit 1991 verzwölffacht hat. Auch in der stofflichen Verwendung als Bau- und Möbelholz sowie zur Gewinnung von Zellstoff und Faserholz ist die Nachfrage gestiegen. Dem steht ein begrenztes Angebot gegenüber.

Waldinvestments - eine sichere und rentable Investition
Wer in die Aufforstung von Grundstücken Geld anlegt, investiert in den CO2-neutralen Rohstoff Holz.Holz ist nach Öl und Gas weltweit der drittgrößte Rohstoffmarkt. Legal gerodetes Holz wird in manchen Ländern immer knapper. Da die Nachfrage nach dieser Hauptenergiequelle für private Haushalte bereits das Angebot übersteigt, sind einst waldreiche Länder zum Importland für Holz geworden. Waldinvestments sind als Anlageform daher sehr gefragt.

Wir stellen Ihnen Informationen über unsere diversen Investitionsprodukte und unsere Dienstleistungen zur Verfügung. Ob als privater Anleger oder als Unternehmen - Wir möchten Ihr Vertrauen als Kunde durch Kompetenz und Transparenz belohnen.

Bäume als renditestarke Geldanlage

Mit einem Wald-Sparplan investieren Sie in die Wiederaufforstung ehemaliger Rinderweiden mit tropischen Edelhölzern. Ein Wald-Sparplan pachtet eine 1.000 m² große Parzelle für 3.250 Euro und beauftragt den Betreiber gleichzeitig mit der Aufforstung, Pflege und nachhaltigen Bewirtschaftung des entstehenden Waldes. Statt einer Monokultur entsteht ein artenreicher Mischwald mit überwiegend einheimischen Edelholzbäumen, der für den Wald-Sparplan nicht nur Erträge aus dem Verkauf zertifizierter Edelhölzer, sondern auch aus dem Verkauf von Samenmaterial und CO2-Zertifikaten erwirtschaftet.

Der Wald-Sparplan macht ein Investment in den nachwachsenden Rohstoff Holz möglich - und dies bereits mit einer mittleren Investmentsumme. Wald-Sparplan Inhaber investieren mindestens 3.250 Euro in ihren persönlichen Forst.

Hinweis: Bei diesem Produkt handelt es sich nicht um ein Einlagengeschäft. Das bedeutet es existiert keine Einlagensicherung. Aber diese besteht auch für Bankguthaben nicht wirklich. Bitte informieren Sie sich hier über die Einlagensicherungslüge. Mit einer mittleren Renditeprognose von bei normalem Verlauf rund sechs Prozent (IRR) kann der Wald-Sparplan mit seriösen Erwartungen in Wachstums- und Wertentwicklung von Edelhölzern aufwarten und auch die Natur gewinnt: Die zertifiziert ökologischen Mischforste schaffen neuen Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.

Die Vorteile des Wald-Sparplans:

  • Mittlere Renditeprognose von rund sechs Prozent (IRR) bei normalem Verlauf
  • Nachpflanzgarantie für die ersten fünf Jahre und Feuerversicherung
  • Ökologischer und sozialer Mehrwert des Investments

Für die Umwelt und die Menschen vor Ort

  • Neuer Mischwald entsteht und sorgt für Lebensraum für Tiere und Pflanzen
  • Keine Monokultur: Hohe Artenvielfalt durch Mischwaldkonzept mit überwiegend einheimischen Baumarten
  • Schaffung von Dauerarbeitsplätzen in ländlichen Regionen Panamas
  • Qualifizierung der Mitarbeiter auf hohem Niveau, dadurch verbesserte Lebensperspektiven
  • Überdurchschnittliche Bezahlung und entsprechende Sozialleistungen

Baum-Sparplan – Nachhaltiges Investment
Tue Gutes und verdiene daran. Dieses Prinzip setzt der Baum-Sparplan konsequent um. Der Baum-Sparplan ist ein Investment in ökologische Nutzholzaufforstung. Für monatliche oder jägrliche Zahlung in einen Baum-Sparplan werden pro Jahr zwölf Bäume gepflanzt und bis zur Ernte in 25 Jahren gepflegt. Zurück bleibt ein artenreicher tropischer Mischwald. Ob als Geschenk zur Geburt oder eigene Altersvorsorge, der Baum-Sparplan ist ein nachhaltiges und gleichzeitig rentables Investment. Einen Baum-Sparplan können Sie bis Ende September jeden Jahres kündigen, ansonsten erneuert sich der Vertrag automatisch und wir forsten eine weitere Parzelle für Sie auf.

Bei einer Investition können Sie bei normalem Verlauf mit einer mittleren Rendite von 6,1 Prozent (IRR) bis zur Ernte rechnen. Das entspricht einem guten Ertrag. Die hier von uns angegebenen Prognosen unterliegen natürlichen Schwankungen, denn Ihr Investment kann sowohl positiv als auch negativ durch Erntemengen und Holzpreise beeinflusst werden.

Die Vorteile:

  • Mittlere Renditeprognose von 6,1 Prozent (IRR) bei normalem Verlauf
  • Investment in ökologische Nutzholzaufforstung
  • Optimal für Kleinanleger: Jeden Monat ein Baum

Ihr persönlicher FAD24 Berater ist immer für Sie da. Sie möchten mit Wald-Investments effektiv Vermögen aufbauen, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in unserem Kerpener Büro.