Kreditkarten Vergleichsrechner - es lohnt sich!

Auf dem deutschen Markt werden Creditcards von unzähligen Finanzinstituten und Unternehmen angeboten. Diese arbeiten wiederum mit verschiedenen Dachmarken zusammen. Besonders bekannt sind dabei MasterCard, Visa und American Express (Amex). Während Visa und MasterCard nach dem Vereinsprinzip arbeiten und ihre Kreditkarten über Banken herausgeben, vertreibt American Express seine Karten direkt.

 

 

 

Kreditkarten Finder - Welche Kreditkarte passt zu Ihnen?
Das Kreditkartenangebot in Deutschland ist umfangreich: Während die eine Karte perfekt zu Weltenbummlern passt, bietet eine andere Karte vielleicht beste Bedingungen für all jene, die bei Anschaffungen finanziell flexibel bleiben möchten. Mit dem Kreditkartenfinder können Sie nun innerhalb weniger Augenblicke herausfinden, welche Creditcard perfekt zu Ihnen passt. Beantworten Sie einfach drei kurze Fragen und erfahren Sie, welcher Kreditkarten-Typ Sie sind!

Kreditkarten Vergleichsrechner für Zusatzleistungen

Alle Kreditkarten sind mit der Grundfunktion des bargeldlosen Bezahlens ausgestattet. Dagegen unterscheiden sie sich in vielen Aspekten wie Kreditrahmen, Gebühren und Zusatzleistungen oft stark. Für Verbraucher, die ihre Karte unregelmäßig oder nur für Einkäufe im Internet, bei Buchungen oder im Urlaub nutzen, ist eine kostenlose Creditcard in der Regel völlig ausreichend. Wer dagegen mit Hilfe der bei einigen Karten mit inbegriffenen Sonderleistungen auf Dauer Geld sparen kann, sollte auch kostenpflichtige Creditcards in Betracht ziehen.

Creditcards lassen sich bezüglich der Abrechnung grob in klassische Karten (Credit-Card), Chargekarten (Charge-Card), Debitkarten (Debit-Card) und Prepaid Karten (Prepaid-Card) aufteilen. Darüber hinaus bieten einige Unternehmen auch eine Kombination aus Debit- und Chargekarte, eine sogenannte Daily-Chargekarte an. Auch virtuelle Karten, die nur aus einem Datensatz bestehen, sind mittlerweile erhältlich.

Nur bei klassischen Creditcards und Chargekarten erhält der Karteninhaber tatsächlich einen Kredit. Bei der Debitkarte wird das Girokonto des Karteninhabers dagegen unmittelbar nach der Zahlung belastet. Bei der Prepaid Karte erfolgen die Zahlungen auf Basis eines Guthabens, welches im Vorfeld auf die Karte einbezahlt wurde. Auch Virtuelle Karten werden in der Regel auf Prepaid Basis abgerechnet.

Mit vielen Creditcards richten sich die Anbieter auch an bestimmte Zielgruppen. So gibt es beispielsweise Business Creditcards sowie Karten für Vielflieger, Studenten und Jugendliche. Diese haben meist besondere Extras und Zusatzleistungen, die auf das potenzielle Klientel genau zugeschnitten sind.

Das umfangreiche Angebot macht es Verbrauchern nicht leicht, diejenige Karte zu finden, die ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen am ehesten entspricht. Unser Kreditkarten Vergleichsrechner hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Anbieter. Hier finden Sie schnell und bequem alle Details zu den jeweiligen Karten und können durch die verschiedenen Filterfunktionen die optimale Creditcard finden.

Sie können Ihren Kreditkarten Vergleich auch auf eine konkrete Kartenart – wie zum Beispiel Chargekarte oder Prepaid Karte – oder auf einen bestimmten Karten Anbieter beschränken. Außerdem können Sie nach Karten mit speziellen Sonderleistungen suchen, die sich beispielsweise an Geschäftsleute, Reisende oder Studenten richten.

Kreditkarten Vergleichsrechner
Mit der Creditcard zu bezahlen hat viele Vorteile: Die Zahlung mit der Plastikkarte ist bequem, flexibel und sicher. Mit der Kreditkarte kann man außerdem weltweit an bis zu 35 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen, in manchen Fällen ist das sogar kostenlos möglich. Denn bei einigen Kreditkarten fallen für die Abhebung von Bargeld oder das Bezahlen im Ausland keine Kosten an. Aber auch im Inland kann man mit der Kreditkartenzahlung Geld sparen, viele Banken gewähren Kreditkarteninhabern Vergünstigungen beispielsweise mit Bonuspunkt- oder Cashback-Programmen.

Bei den Bonuspunkt-Programmen sammelt man mit jedem Einsatz der Karte Punkte und kann diese gegen Prämien eintauschen. Bei Cashback-Programmen erhält man für jede Zahlung mit der Kreditkarte direkt Geld zurück. Dabei kann es sich – je nach Kreditinstitut - um einen absoluten Betrag, wie etwa 10 Cent pro Kartenzahlung oder um einen prozentuellen Teil des Rechnungsbetrags handeln. In vielen Fällen wird die Bezahlung von Einkäufen im Internet besonders mit Rückvergütungen belohnt.

Beim Onlineshopping haben Kreditkarteninhaber noch weitere Vorteile: Spezielle Sonderleistungen wie etwa Internet-Lieferschutz sind bei einigen Kreditkarten inklusive. Damit wird sichergestellt, dass die Ware sicher beim Kunden ankommt, denn bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung greift die Versicherung. Plant man etwa eine Urlaubsreise gibt es für die Bezahlung mit Kreditkarte noch einen weiteren Grund: Einige Kreditkarten bieten dem Inhaber Versicherungsschutz im Ausland, wie etwa eine Auslandskrankenversicherung oder eine Reisegepäcksversicherung.

Dank modernster Technologie ist die Zahlung mit Kreditkarte auch sicher. Die 3DSecure Sicherheitssysteme SecureCode von MasterCard und Verified by von Visa schützen die Kartendaten durch ein Passwort und stellen so sicher, dass nur der rechtmäßige Inhaber eine Zahlung tätigen kann. Um den höchstmöglichen Schutz zu gewährleisten, sollte das Passwort deshalb in keinem Fall zusammen mit der Kreditkarte aufbewahrt werden. Manche Kreditkartengesellschaften wie etwa MasterCard bieten zusätzlich den sogenannten Chargeback-Service. Kurz gesagt stellt der Chargeback-Service sicher, dass unrechtmäßige Abbuchungen von der Kreditkarte rückgängig gemacht werden können.