Versicherungen

Notwendige Bauversicherungen beim Neubau

Bauversicherungen – sparen Sie nicht am falschen Ende. Der Bau eines Gebäudes ist für die meisten Menschen etwas ganz Besonderes, denn fast immer baut man nur einmal im Leben. Der Hausbau ist finanziell betrachtet das größte Projekt, welches der Durchschnittsbürger in Angriff nimmt. Dass dabei jede Menge Kosten auf den Bauherrn zukommen, dürfte bereits vor Baubeginn klar sein, jedoch gibt es auch Möglichkeiten, diese Kosten zu optimieren, indem man gewisse Dinge einspart.

Leider kommt es dabei allzu häufig vor, dass man am falschen Ende sparen will und sogar ganz ohne Bauversicherungen mit dem Hausbau beginnt. Dies sollte unbedingt vermieden werden, denn die wichtigsten Bauversicherungen sind fast unabdingbar, wenn man keine großen Risiken eingehen will.

Bauversicherungen vom Versicherungsmakler - günstiger geht nicht!

Wir, als Versicherungsmakler haben ein Konzept entwickelt, dass die wichtigsten Versicherungen während und nach der Bauphase beinhaltet. Unser Konzept ist auf einem Bausteinsystem aufgebaut und beinhaltet die folgenden Versicherungen:

  1. Feuerrohbauversicherung
  2. Bauherrenhaftpflicht
  3. Bauleistungsversicherung
  4. Bauhelferunfallversicherung
  5. Wohngebäudeversicherung
  6. Gebäudeglasversicherung
  7. Hausratversicherung
  8. Haus und Grundbesitzerhaftpflicht

Sie können die einzelne Bausteine Basis, Komfort und Best Selction buchen. Über die einzelnen Versicherungen informieren wir Sie nachfolgend. Da wir als unbhängiger Versicherungsmakler mit über 300 Versicherern kooperieren bekommen Sie jederzeit die günstigsten Tarife am Markt.

Feuerrohbauversicherung
Es ist soweit - die Bauphase beginnt und Sie sind gut abgesichert mit einer Feuerrohbauversicherung? Denn diese Versicherung ist  wohl die erste Versicherung die Sie für das neue Gebäude brauchen.

Eine Feuerrohbauversicherung sichert Ihr Gebäude gegen Schäden durch das Risiko Feuer ab. Diese Versicherung für's Haus, wird in den meisten Fällen während oder nach der Baufinanzierung abgeschlossen. Größtenteils dient die Feuerrohbauversicherung auch als Sicherheit gegen Schäden durch Feuer, Blitzschlag oder Explosion für ein beantragtes Darlehen bei einem Kreditinstitut. Gläubiger von Hypotheken, sehr häufig Banken oder Bausparkassen, verlangen meist von den Bauherren die Vorlage einer Gebäudeversicherung, welche die Feuerrohbauversicherung einschließt.

Die Feuerrohbauversicherung versichert das noch nicht fertiggestellte Gebäude während der Bauphase, also vom Baubeginn bis zum Bauende, gegen die Gefahren Feuer, Brand, Blitzschlag und Explosion. Schäden durch Leitungswasser sind beim Hausbau durch die Feuerrohbauversicherung noch nicht versichert. Erst wenn das Wohngebäude fertiggestellt ist, greifen die anderen Versicherungen und das Gebäude ist auch dann gegen Leitungswasser, Sturm/Hagel und evtl. Elementarschäden versichert. Voraussetzung ist, dass diese Gefahren bei der Antragstellung der Feuerrohbauversicherung mitversichert wurden.

In der Bauphase
In der Feuerrohbauversicherung ist nicht nur das im Rohbau befindliche Gebäudeversichert, sondern auch die auf dem versicherten Baugrundstück befindlichen Bauteile und Baustoffe, für die der Bauherr die Gefahr trägt. Das bedeutet, dass die kostenfreie Feuerversicherung gegen die Gefahren Brand, Blitzschlag und Explosion nur das Interesse des Bauherrn als Besitzer und Versicherungsnehmer des Gebäudes während dem Bau umfasst. Die Interessen des Bauunternehmens am Hausbau und eintretende Schäden sind durch die Feuerrohbauversicherung nicht versichert. Daher besteht in der Feuerrohbauversicherung kein Versicherungsschutz bei Schäden für Baustoffe und Bauteile, die Unternehmen auf ihre Gefahr auf dem Baugrundstück während der Bauphase lagern. Der Bauunternehmer könnte jedoch Versicherungsschutz über eine Bauleistungsversicherung bekommen. Eine geeignete Bauleistungsversicherung vermitteln wir Ihnen gerne.

Stattdessen sind in der Feuerrohbauversicherung aber die bereits fertiggestellten Gebäudeteile und Baustoffe gegen Schäden versichert, die der Bauherr selbst beschafft hat und für die er die Gefahr trägt. Die finanziellen Folgen bei einem nicht vorhersehbaren Schaden kann für den Bauherrn verheerend sein und ihn sogar in den Ruin treiben. Allein aus diesem Grund raten wir dem Bauherrn sich über die Bauleistungsversicherung und den Versicherungsschutz bei Schäden bei uns zu informieren.

Zusammen mit einer Wohngebäudeversicherung für das noch nicht fertiggestellte Gebäude wird die Feuerversicherung für die Zeit der  Bauphase beantragt. Neben den Schäden durch Feuer, Blitzschlag und Explosion können noch die weiteren Risiken wie Leitungswasser, Sturm/Hagel und Elementarschäden für noch nicht fertiggestellte Gebäude mitversichert werden. In der Regel bieten viele  Versicherer die kostenlose Mitversicherung von Feuer während dem Hausbau an. Die Feuerrohbauversicherung gilt nur für Brandschäden an dem noch im Bau befindlichen Gebäudes und dem versicherten Grundstück. Dasgleiche gilt für Schäden durch Blitzschlag und Explosion. Auch diese Gefahren sind in der Feuerrohbauversicherung mitversichert. Über 300 Anbieter für verbundene Wohngebäudeversicherungen können wir Ihnen berechnen und in Ihrem Auftrag abschließen.

Die mitversicherten Gefahren wie Leitungswasser, Sturm/Hagel und Elementarschäden gelten erst dann als versichert, wenn das Gebäude bezugsfertig und die Bauphase restlos abgeschlossen ist. Viele der bereits genannten Risiken können während der Bauphase durch die Bauleistungsversicherung abgesichert werden. Für den notwendigen Schutz über die Feuerrohbauversicherung muss die Versicherungssumme für das Gebäude ermittelt werden. Dies geschieht in der Regel mit dem Wert 1914.

Mit einer einfachen Wertermittlung wird der Wert 1914 für die Feuerrohbauversicherung errechnet. Dieser Wert sagt übrigens aus, welchen Einheitswert Ihr Gebäude im Jahr 1914 in Mark gehabt hätte. Dieser Wert wird dann mit dem aktuellen Baupreisindex multipliziert. Inflationsbedingt ändert sich der Baupreisindex fast jedes Jahr und damit auch der Wert Ihres Gebäudes. Die Versicherungssumme nach Wert 1914 für die Feuerohbauversicherung kann einer unserer kompetenten Berater problemlos für Sie ermitteln.

In denen von uns angebotenen Feuerversicherungen bieten wir Ihnen die Tarife von namhaften deutschen Versicherern an. All diese Versicherer bieten während der Bauzeit mit der Feuerrohbauversicherung eine kostenfreie Versicherung für Schäden durch einen Brand, Blitzschlag und Explosion an. Natürlich bieten wir Ihnen auch Versicherungsschutz für das Gebäudeglas wenn das gewünscht wird. Mehr zur Glasversicherung finden Bauherren hier.

Die Feuerrohbau-Versicherung wird zusammen mit der Gebäudeversicherung vor Baubeginn oder während der Bauphase abgeschlossen. Die Versicherer bieten für diese Versicherungen dann einen beitragsfreien Versicherungsschutz in Form der Feuerrohbauversicherung gegen Schäden durch einen Brand, Explosion oder Blitzschlag, der zwischen sechs und 24 Monate dauern kann. Diesen Zeitraum der beitragsfreien Versicherung gegen Schäden durch Brand des Rohbaues regeln die Versicherer unterschiedlich, daher wäre eine persönliche Beratung durch einen unserer kompetenten Berater eine gute Gelegenheit sich von unseren Leistungen zu überzeugen.

Feuerrohbauversicherung bis zur Fertigstellung des Gebäudes
Bezugsfertig im Sinne der Feuerrohbauversicherung gilt ein Gebäude, wenn es dem Gebäude für die Bewohnbarkeit nur noch an den üblichen Einrichtungsgegenständen, beispielsweise dem Hausrat, fehlt. Für den Hausrat benötigen Sie eine Hausratversicherung. Auch bieten wir Ihnen die passende Hausratversicherung an.

Die Wohngebäudeversicherung oder eine nur einzelne Feuerversicherung kann immer 3 Monate vor Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden. Das Recht die Absicherung zu kündigen besitzen die Versicherungsnehmer wie auch der Versicherer. Kündigt keiner der Vertragspartner die Gebäudeversicherung verlängert sich diese automatisch um ein weiteres Jahr.

Bauhelferunfallversicherung
Wenn Sie Bauhelfer beschäftigen, vergessen Sie nicht diese bei der Berufsgenossenschaft anzumelden. Sollten Ihre Bauhelfer keine private Unfallversicherung besitzen, sollte sich der Bauherr auch um eine Bauhelfer- bzw. Bauhelferunfallversicherung kümmern. Dieser umfangreiche Versicherungsschutz kostet zwar etwas Geld, dafür bauen Sie, in der Regel, nur einmal und für diese Zeit sollten Sie ausreichend gegen alle Schäden versichert sein die sich während der Bauphase ereignen können. Nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie für sich, welche dieser Bauversicherungen für Sie infrage kommen. Alle Leistungen der Versicherungen können wir Ihnen auch in einem Vergleich zeigen.

Leider passieren oft auch Schäden durch die an der Bauphase beteiligten Unternehmen. Damit Sie sicher sind, dass Ihre berechtigten Schadensersatzansprüche von der jeweiligen Firma auch befriedigt werden können, sollten Sie sich zeigen lassen, ob das Bauunternehmen eine Betriebshaftpflichtversicherung besitzt. Weitere Informationen zur Betriebshaftpflichtversicherung und warum ein Bauunternehmen diese Absicherung auf jeden Fall besitzen sollte, kann Ihnen einer unserer kompetenten Berater in einem persönlichen Gespräch beantworten.

Gewerblich vermietete Immobilien benötigen neben der Gebäudeversicherung zusätzlich noch eine Haus und Grundbesitzerhaftpflicht Versicherung. Die gilt auch, wenn ein Mehrfamilienhaus gebaut wurde, in dem eine Wohnung vermietet wird. Der Betrag für eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist so niedrig, dass man über diese Versicherung nicht lange nachdenken sollte. Versichern Sie Ihr Gebäude gegen berechtigte und unberechtigte Schadensersatzansprüche Dritter. Diese Versicherung gibt Ihnen auch das Recht, unberechtigte Ansprüche aus Schäden notfalls gerichtlich abzuwehren. Als Vorsorge ist diese Versicherung für Grundbesitzer ein absolutes Muss. Ein Abschluss dieser Versicherung ist auch über uns möglich. Nähere Informationen erhalten Sie bei einem unserer kompetenten Berater.

Wenn Sie weitere Fragen zu den Bauversicherungen haben oder weitere Informationen benötigen, dann rufen Sie uns einfach an und vereibaren einen persönlichen Gesprächstermin mit uns.   

Sie können auch bei allen anderen Versicherungstarifen sparen. Wir bieten Ihnen die umfassende Beratung und Betreuung durch FAD24 Baufinanzierungs- und Versicherungsmakler in Kerpen / Rhein-Erft-Kreis. Günstiger versichert als bei FAD24 ... geht doch gar nicht!

Rückruf Service Terminvereinbarung

Notwendige Bauversicherungen beim Neubau