Versicherungen

Tierhalter-Haftpflicht eine sorgenfreie Liebe zum Tier

Tierhalterhaftpflichtversicherungen für Pferd oder Hund
Sie führen Ihren Hund an der Leine, trotzdem schnappt er nach einem Radfahrer oder Ihr Pferd scheut und verletzt ungewollt einen Passanten. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt Sie einfach und zuverlässig vor den Folgen dieser Situationen.

Sie können die Deckungssummen frei wählen, je nach Bedarf, die Tierhalterhaftpflicht bietet erstklassige Leistungen zu günstigen Beiträgen. Der Versicherer zahlt auch Ihre erlittenen Schäden, wenn der fremde Tierhalter keine Haftpflichtversicherung hat oder nicht zahlen kann.

Die Leistungen einer Tierhalterhaftpflicht   

  • Tierhalterhaftpflicht für Hund und Pferd
  • Deckungssummen 5, 10 oder 20 Mio. €
  • Forderungsausfalldeckung Mindestschadenhöhe 2.500 €
  • Vorübergehende Auslandsaufenthalte
  • Schäden durch einen Deckakt
  • Kautionsleistung im Ausland bis 200.000 €
  • Speziell für den Hund - Schäden durch Welpen und Führen des Hundes ohne Leine
  • Mietsachschäden
  • Speziell für das Pferd - Schäden durch Fohlen
  • Reiter und Reitbeteiligung
  • Teilnahme an Rennen und Turnieren
  • Mietsachschäden an Immobilien
  • Mietsachschäden an Pferdeanhängern bis 10.000 €
  • Mietsachschäden an Reitutensilien bis 2.000 €
  • Gelegentliche entgeltliche oder unentgeltliche private Tätigkeit als Reitlehrer

Was Sie noch als Tierhalter wissen sollten

Wer ist versichert?
Bei der Tierhalterhaftpflicht sind versichert:

  • Sie als Hunde- oder Pferdehalter
  • Familienangehörige
  • Der Hüter der Hunde oder Pferde (nicht gewerbsmäßig)
  • Bei Pferden zusätzlich fremde Reiter und Reitbeteiligte

Hilfe, wenn es darauf ankommt
Ihr Hund oder Pferd hat einen Schaden verursacht? Wir helfen Ihnen gerne schnell und unkompliziert weiter. Der Versicherer hat ein gebührenfreies Service-Telefon und ist für Sie rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, erreichbar. Als unser Kunde  profitieren Sie von diesem exklusiven Service.

Tierhalterhaftpflichtversicherung für Pferde, Hunde und Katzen

Warum eine Tierhalterhaftpflicht so wichtig ist
Es gibt ganz unterschiedliche Situationen, in denen Tiere Schäden anrichten können. Egal, ob Ihr Hund einen Jogger verletzt oder ein Pferd einen Zaun beschädigt, in allen Fällen müssen Sie, als Tierhalter für diese Kosten aufkommen. Die gesetzliche Regelung zur Übernahme der Kosten findet sich im Bürgerlichen Gesetzbuch BGB. Gerade im Bereich der Personenschäden können bei Unfällen schnell hunderttausende Euro auf Sie zukommen, da hier nicht nur Schmerzensgeld, sondern auch Krankenhaus- und Arztkosten übernommen werden müssen. Wird der Verletzte sogar arbeitsunfähig, trägt der Schadenverursacher, in diesem Fall der Tierhalter, alle Kosten des Verdienstausfalls. Da weder die Unfallversicherung noch eine Privathaftpflicht Versicherung einspringen, empfiehlt sich der Abschluss einer speziellen Tierhalterversicherung, die diese Schäden übernimmt.

Die Tierhalterhaftpflicht - die Haftpflichtversicherung für Tierhalter
Die Tierhalterhaftpflicht ist für Tierhalter eine enorm wichtige Versicherung. Wir bieten Ihnen alle notwendigen Hinweise und Erklärungen rund um die verschiedenen Arten der Tierhalterhaftpflicht. Sie finden beispielsweise Infos zur Hunde- oder Pferdehaftpflicht.

Im Anschluss an Ihre Recherche bieten wir Ihnen unser Beratungsgespräch oder mit unserem Vergleichsrechner die Möglichkeit, ganz einfach die Versicherungsprämien zu berechnen und so die Kosten für die Tierhalterhaftpflichtversicherung zu prüfen. Wenn Sie mlchten, können Sie sogar den Versicherungsantrag ganz bequem online ausfüllen und Ihren Vertrag abschließen.
 
Welchen Umfang hat eine Tierhalterhaftpflicht?
Im Rahmen einer Tierhalterhaftpflicht sind Sie als Halter des Tieres versichert. Daneben sind aber auch die Mitglieder Ihrer Familie, Ihre Freunde und Nachbarn mitversichert, wenn diese Ihr Tier hüten. Sofern Sie die Versicherung entsprechend abschließen, können Sie auch andere Personen mitversichern. Im Rahmen der Pferdehaftpflicht können Sie auch eine Gastreiter-Deckung vereinbaren.
 
Welcher Unterschied besteht zwischen den Tierhalterhaftpflichtversicherung?
Die Tierhalterhalterversicherung ist der Oberbegriff für die speziellen Hunde- und Pferdehalterversicherungen. Diese bezeichnen somit genauer, welches Tier versichert sind. Als Kürzel werden meist auch nur die Hundehaftpflicht oder die Pferdehaftpflicht benannt.

Eine Übersicht über die einzelnen Tierversicherungen erhalten Sie über unseren Vergleichsrechner. Den Rechner für die Tierhalterhaftpflicht können Sie für alle Tierarten wie Hunde, Pferde, Esel und Ponys nutzen.

Hunde Versicherungen Katzen Versicherungen Pferde Versicherungen

Wer eine Tierhalterhaftpflicht braucht
Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Tierhalterhaftpflicht die Haftpflicht für Tierhalter. Doch nicht alle Tiere können in der Tierhalterhaftpflicht versichert werden. Etwa Schäden durch Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster oder Mäuse sind im Rahmen der Hausratversicherung abgedeckt. Außerdem werden Kleintiere meist innerhalb der eigenen vier Wände gehalten, daher ist das Risiko für Schäden entsprechend gering. Wenn größere Tiere wie Hunde, Pferde oder Esel jedoch häufiger außerhalb des eigenen Grundstücks aktiv sind, ist eine Haftpflichtversicherung unverzichtbar. Um für jedes Tier die passende Versicherung zu finden, greifen wir auf spezielle Pferde- und Hundeversicherer zurüc.

Diese Schäden sind versichert
Die Tierhalterversicherung bietet vielfältigen Schutz und übernimmt die Kosten, wenn ein Hund sich von der Leine reißt, auf die Straße rennt und einen Unfall verursacht. Neben den Sachschäden an den Kraftfahrzeugen werden auch evtl. notwendige medizinische Behandlungen für die Unfallbeteiligten getragen. Sollte der Kraftfahrer aufgrund dieses Unfalls seinen wichtigen Termin nicht wahrnehmen können und hierdurch einen Verlust erleiden, wird sogar dieser als Vermögensschaden übernommen.

Diese Kosten trägt die Tierhalterhaftpflichtversicherung:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Neben der Übernahme dieser genannten Schäden, die meist umgehend reguliert werden, kümmert sie sich der Versicherer auch darum, nicht berechtigte Ansprüche abzuwehren. Sollte der entstandene Schaden also nicht vom eigenen Hund oder vom Pferd verursacht worden sein, tritt der Versicherer notfalls sogar als Rechtsschutzversicherer auf und setzt das Recht des Versicherungsnehmers durch.

Die Deckungssumme einer Tierhalterhaftpflicht
Beim Abschluss der Tierhalterversicherung gibt es durchaus Unterschiede, insbesondere hinsichtlich der Schadenssummen. Die Deckungssummen reichen von drei bis 20 Millionen Euro pro Schadensfall. Diese Summe gibt an, wie viel der Versicherer im Einzelfall übernimmt. Gerade bei Personenschäden ist es wichtig, umfassend versichert zu sein, um alle Kosten decken zu können. Sollte die Versicherungssumme nämlich nicht ausreichen, muss der Versicherte trotz vorhandenem Versicherungsschutz die noch offenen Beträge aus eigener Tasche zahlmen. Da sich die Versicherungsprämien auch bei höheren Schadenssummen kaum erhöhen, empfiehlt sich durchaus der Abschluss höherer Werte.

Mit Selbstbeteiligung die Versicherungskosten senken
Bei fast jeder Tierhalterhaftpflichtversicherung haben Versicherungsnehmer die Möglichkeit, einen Selbstbeteiligung zu vereinbaren. Dieser Betrag, der zwischen 100 und 250 Euro liegt, muss im Schadensfall aus eigener Tasche finanziert werden. Erst bei Überschreitung tritt der Versicherer ein. Da die Versicherer bei höheren Selbstbeteiligungen geringere Leistungen kalkulieren, kann der Beitrag dementsprechend gesenkt werden. Der Beitrag ist im Regelfall umso niedriger, je höher die Selbstbeteiligung festgelegt wird. Es lohnt sich, die Auswirkungen auf die Versicherungsprämie berechnen zu lassen.

Tierhalterhaftpflicht Vergleich - sinnvoll oder nicht?
Mit unserem Versicherungsrechner bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Tierhalterhaftpflichtversicherung online zu vergleichen und direkt zu beantragen. Für den Vergleich benötigen wir Ihr Alter, die Anzahl und Art Ihrer Tiere sowie die gewünschte Höhe der Selbstbeteiligung. Anhand dieser Daten zeigt Ihnen das Ergebnis, welche Beiträge berechnet werden und welchen Deckungsumfang Sie erhalten. Haben Sie sich dann für diese Versicherung entschieden, können Sie bequem online abschließen.

Ihr persönlicher FAD24 Berater ist für Sie da. Sie möchten sich mit einer Tierhalterhaftpflicht zuverlässig absichern, haben jedoch noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Türnich.

Ihr persönlicher FAD24 Berater ist für Sie da. Sie möchten sich mit einer Tierhalterhaftpflicht zuverlässig absichern, haben jedoch noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater in Ihrer Türnich.

Tierhalter-Haftpflicht eine sorgenfreie Liebe zum Tier