Versicherungen

Ausstellungsversicherung - sorgenfrei auf Messen

Bleiben Sie sorgenfrei auf Messen und Ausstellungen, denn Sie, als  Aussteller tragen auf Messen, während der gesamten Dauer der Ausstellung sowie auch während des An- und Abtransportes ein extrem erhöhtes Risiko für Ihre Waren und Ihren Messestand. Eine Ausstellungsversicherung bietet Ihnen den umfassenden Schutz, den Sie und Ihr Unternehmen für eine erfolgreiche Ausrichtung dringend brauchen.

  • Versicherung von Ausstellungsgütern aller Art und das Weltweit
  • Risikoübernahme während des Transport und der Ausstellung
  • Versicherung Ihres Messestandes

Info über Ausstellungsversicherungen

Für wen ist die Ausstellungsversicherung geeignet?
Die Ausstellungsversicherung ist für alle Teilnehmer an Messen und Ausstellungen geeignet, die kein finanzielles Risiko in Bezug auf ihre Waren und Ausstellungsstücke eingehen wollen..

Was ist versichert?
In dieser Police sind die im Vertrag genannten Güter einschließlich Verpackung sowie auch der Messestand und die Standausrüstung versichert. Auch persönliche Gegenstände der Standbeauftragten können ebenfalls mitversichert werden.

Was ist nicht versichert?
Echte Pelze, echter Schmuck, echte Teppiche, Kunstgegenstände, lebende Tiere und Pflanzen, Antiquitäten, Brief-, Münz- und ähnliche Sammlungen. Modelle sind nur nach vorheriger Vereinbarung in der Ausstellungsversicherung versichert.

Welche Schäden sind abgedeckt?
Der Versicherer trägt alle Gefahren, denen das Ausstellungsgut während der Dauer der Versicherung sowie während des An- und Abtransportes ausgesetzt ist. Weiterhin sind Schäden versichert, die bei Aufenthalten oder Lagerungen entstanden sind, die der Versicherungsnehmer nicht veranlasst hat. Diese Schäden sind bis zu 30 Tagen vor und nach der Ausstellung versichert.

Welche Gefahren und Schäden sind nicht abgedeckt?
Krieg, Streik, Beschlagnahme, Entziehung oder sonstige Eingriffe von hoher Hand, Kernenergie, Witterungseinflüsse bei im Freien oder in Zelten ausgestellten Gütern, Diebstahl und Abhandenkommen wertvoller Gegenstände kleinen Formats, Mängel an der Verpackung, Montage oder Demontage sowie Schäden durch Bearbeitung und Vorführung

Wo und wann gilt die Ausstellungsversicherung?
Die Ausstellungsversicherung gilt weltweit auf allen Messen und Ausstellungen sowie während des Hin- und Rücktransportes.

Wie wird die Versicherungssumme ermittelt?
Als Versicherungswert gilt der gemeine Handelswert am Absendeort zum Zeitpunkt des Beginns der Versicherung.

Was erhalten Sie im Schadensfall?
Bei Verlust bzw. Totalschaden bekommen Sie vom Versicherer den Versicherungswert, bei Beschädigungen ersetzt drr Versicherer Ihnen die Reparaturkosten bis zur Höhe des Versicherungswertes.

Messe- und Ausstellungs-Versicherung

Für Firmen, die eigene Produkte auf Messen präsentieren
Viele Unternehmen, welche eigene Produkte herstellen und verkaufen, nutzen die Möglichkeiten von Messen oder Ausstellungen, um Ihre Waren zu präsentieren und bei anderen Unternehmen bekannt zu machen. Dabei stellen gerade die Messen und Ausstellungen überhaupt die beste Möglichkeit dar, damit neue und innovative Produkte einen ersten Fuß auf dem Markt fassen können. Besuchen Unternehmen regelmäßig solche Produktausstellungen und Fachmessen um sich zu präsentieren, besteht hier ein gewisses finanzielles Risiko. Während der Ausstellung können beispielsweise die neuen Produkte oder Präsentationsmittel beschädigt werden. Bedenken Sie bitte, dass ein Messestand ganz schnell bis zu mehreren 10.000 Euro kosten kann. Daher empfiehlt es sich hierfür eine spezielle Messe- und Ausstellungsversicherung abzuschließen.

Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?
Ob kleine regionale Veranstaltungen im ländlichen Bereich, ob internationale Ausstellungen weltweit - die Teilnahme an solchen Veranstaltungen birgt immer Risiken für den Aussteller. Wertvolle Ausstellungsgüter oder teures Equipment können während des Transportes von und zum Ausstellungsort beschädigt werden. Transportmittelunfälle, Brandschäden oder auch Diebstähle und Einbrüche sind niemals ganz ausgeschlossen.

Welche Gegenstände können versichert werden?
Ausstellungsgüter von Fabrikationsbetrieben, Handelsbetrieben und Handwerksbetrieben, wenn diese Güter bei Messen und Ausstellungen gezeigt werden. Zusätzlich können der Messestand und die Standeinrichtung versichert werden.

Anfragepflicht besteht grundsätzlich für folgende Güterarten:

  • Güter mit Sonder-/Liebhaberwert, z.B. Briefmarken, Münzen, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Dokumente;
  • Hochwertige Güter, z.B. Echte Pelze, Teppiche, Lederbekleidung, Echter Schmuck, Edelmetalle und sonstige Valoren,
  • Elektronische Geräte und Mobiltelefone
  • Kraftfahrzeuge

Wann und wo sind die Ausstellungsgüter versichert?
Der Versicherungsschutz beginnt, wenn das Gut zur Ausstellung auf den Weg gebracht wird. Der Versicherungsschutz endet, sobald das Ausstellungsgut nach Ende der Ausstellung an das vom Versicherungsnehmer bestimmte Ziel am Ausgangsort gebracht wurde. Lagerungen oder Aufenthalte vor oder nach der Ausstellung, die nicht der VN veranlasst hat, sind bis zur Dauer von 30 Tagen mitversichert. Versicherungsschutz besteht in der Bundesrepublik Deutschland.

Ihr persönlicher FAD24 Berater ist für Sie da. Sie haben noch offene Fragen, wünschen eine Beratung, benötigen weitere Informationen oder ein Angebot? Wir sind gerne persönlich für Sie da und beraten Sie zur Ausstellungsversicherung! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater n Kerpen.


Das hat andere Kunden auch interessiert:

Kunstausstellungsversicherung - Schützen Sie Ihre Kunst- und Kulturgüter sowie Antiquitäten und ähnliche Sammlungsgegenstände bei Ausstellungen.

Warentransportversicherung - Schützen Sie Ihre Güter weltweit auf allen Transporten mit verkehrsüblichen Transportmitteln.