Versicherungen

Sichern Sie Ihre Unternehmensgebäude ab

Sichern Sie Ihre Geschäfts- und Betriebsgebäude mit allen Bestandteilen über die Gebäudeversicherungen gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie weitere Elementarschäden ab.

Weshalb ist eine Betriebs- und Geschäftsgebäudeversicherung sinnvoll?
Firmengebäude gehören für viele Unternehmer zu den wichtigsten kapitalen Werten des Unternehmens. Wer eine Immobilie für sein Unternehmen nutzt, möchte natürlich auch sicherstellen, dass dieses möglichst unbeschadet über eine lange Zeit genutzt werden kann. Doch nicht immer lassen sich Schäden verhindern. Gut ist es, im eventuell doch eintretenden Schadensfalle mit einer entsprechenden Versicherung abgesichert zu sein.

Zu den wichtigsten Versicherungen für Unternehmen zählt daher die Betriebs- und Geschäftsgebäudeversicherung. Mit ihr werden Immobilien versichert, die zu betrieblichen Zwecken genutzt werden. Bei einer Immobilie, die zu gemischten Zwecken, also sowohl zu Wohn- als auch Gewerbezwecken genutzt wird, ist der flächenmäßige Anteil der gewerblichen Nutzung entscheidend. Dieser muss mindestens bei 50 Prozent liegen. Liegt er darunter, so ist eine Wohngebäudeversicherung abzuschließen.

Welche Leistungen, Gefahren und Schäden sind mit einer Betriebs- und Geschäftsgebäudeversicherung abgedeckt?

Welche Kosten werden im Schadensfall übernommen?

Betrieblich genutzte Immobilien lassen sich mit einer Betriebs- und Geschäftsgebäudeversicherung gegen Beschädigungen oder sogar völlige Zerstörung versichern. Es gibt eine Vielzahl an Gefahren und Risiken, die der Bausubstanz und damit auch der Immobilie zusetzen können. Die wesentlichen, versicherten Gefahren und Risiken sind diese:

  • Feuer: Brand, Blitzschlag, Explosion, Nutzwärme
  • Sturm und Hagel
  • Elementarschäden: Erdbeben, Erdsenkung und Erdrutsch, Überschwemmung und Rückstau, Schneedruck und Lawine, Vulkanausbruch oder Ähnliches
  • Frost- und Bruchschäden an wasserführenden Leitungen
  • Leistungswasser – nicht nur Rohrbruch, sondern auch Wasseraustritt bei einer Sprinklerleckage (schadhafte Wasserlöschanlage)
  • Vandalismus und böswillige Beschädigung
  • Anprall von bemannten oder unbemannten Fahrzeugen

Ihr Schutz vor einer möglichen Betriebsschließung
Für Betriebe der Gastronomie, einer Großküche oder für Unternehmen, die Lebensmittel herstellen oder verkaufen, kann schnell durch eine behördlich verhängte Betriebs­schließung das wirtschaftliche Aus drohen. Denn nach dem Infektions­schutzgesetz sind den Gesundheitsbehörden beim Auftreten meldepflichtiger Krankheiten (z. B.Masern) oder Krankheitserreger (z. B. Salmonellen) weitreichende Befugnisse eingeräumt. Die Betriebsschließungsversicherung deckt Vermögens- und Sachschädenab, die Ihnen durch die behördlicherseits zu ergreifenden Maßnahmen entstehen, und zwar für

  • die Schließung des Betriebs
  • die Desinfektion des Betriebes
  • Tätigkeitsverbote gegen Inhaber oder Ihre Mitarbeiter
  • die Vernichtung von Waren und Vorräten

Das Antivirenprogramm für Ihren Betrieb und Ihre Mitarbeiter
Die Betriebsschließungsversicherung ist eine besondere Form der Betriebsunterbrechungsversicherung und umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen:

Finanzieller Ausgleich für den Schließungsschaden, d.h. für den entgangenen Betriebsgewinn sowie die fortlaufenden Betriebskosten wie Miete oder Pacht

  • Lohn- und Gehaltsaufwendungen infolge eines Tätigkeitsverbotes gegen die Mitarbeiter oder den Inhaber
  • Ersatz des Waren- und Vorräteschadens sowie Kostenersatz für die Brauchbarmachung oder Vernichtung von Waren und Vorräten (wenn diese mit Krankheitserregern befallen sind)
  • Kosten für die Desinfektion der Betriebsräume und -einrichtungen
  • Aufwendungen für Ermittlungs- und Beobachtungsmaßnahmen gemäß Infektionsschutzgesetz

Feuer-Industrie-Versicherung

Jedes Unternehmen ist darauf bedacht, es mit entsprechenden Versicherung vor Risiken jeglicher Art zu schützen, um den Erhalt bzw. das Fortbestehen zu sichern. Eine der wichtigsten Vorkehrungen ist es deshalb, die Arbeitsstätte vor Feuer bzw. Bränden zu schützen. Aber selbst technisch ausgereifte Brandschutzanlagen können keinen 100%igen Schutz garantieren und nicht gewährleisten, dass das Unternehmen somit von einem Feuer oder einer Explosion verschont bleibt, ist es wichtig eine entsprechende Versicherung für diesen Fall abzuschließen.

Eine Feuerversicherung schützt den Betrieb und dessen Existenz und ist unverzichtbar. Im Schutz der Versicherung sind die Gebäude mit allen Bestandteilen enthalten, fremdes Eigentum und auch Sachen, die dem Versicherungsnehmer gehören oder unter dem Eigentumsvorbehalt erworben wurden oder sicherheitshalber übereignet worden sind.

Schäden, die durch die Zerstörung und Beschädigung aufgrund eines Feuers entstanden sind und das Abhandenkommen von versicherten Gegenständen durch eine Explosion oder einen Brand, sind durch den Versicherungsumfang abgedeckt. Nicht versichert sind Schäden, die durch Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers oder durch Krieg oder Erdbeben entstehen. Ebenfalls leistet das Versicherungsunternehmen keinen Schadensersatz, wenn Schäden durch Seng- und Überspannungsschäden entstanden sind.
Der Schutz der Feuer-Versicherung bezieht sich nur innerhalb des versicherten Ortes, welcher bei Vertragsabschluss angegeben wurde.

Individuelle Regelungen bzw. Veränderungen am Vertrag verhandeln wir mit dem Versicherer. Im Schadensfall leistet die Versicherung für bewegliche Sachen oder Gebäude die Summe des Neuwerts als Ersatz. Vor Abschluss des Vertrages ist es sinnvoll, sich über die Konditionen und Leistungen der unterschiedlichen Anbieter zu informieren, um den bestmöglichen Schutz zu einem annehmbaren Preis auswählen zu können.

Geschäftsinhaltsversicherung

Ob Büro-Einrichtung, Waren oder Vorräte - was zu Ihrem Unternehmen gehört, sollte gut abgesichert werden. Bei Beschädigung oder Diebstahl können hohe Kosten auf Sie zukommen. Mit einer Geschäftsinhaltsversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Belastungen und können sich weiterhin auf das Wesentliche, nämlich Ihr Unternehmen, konzentrieren.

Gegen folgende Gefahren sind Sie abgesichert:

  • Feuer
  • Einbruchdiebstahl und Raub
  • Leitungswasser - Rohrbruch, Nässeschäden
  • Sturm/ Hagel
  • Glasbruch
  • weitere Elementargefahren (Naturereignisse wie z. B. Überschwemmung, Erdrutsch, Erdbeben) können mitversichert werden

Versichert sind dann zum Neuwert:

  • technische und kaufmännische Betriebseinrichtung
  • alle Waren und Vorräte
  • Gebrauchsgegenstände der Betriebsangehörigen


Gewerbe Glasversicherung

Die Glasversicherung bietet ein individuell auf den Kundenbedarf abgestimmten Deckungsumfang mit einfacher Beitragsbemessungsgrundlage und einem umfassenden Versicherungsschutz.
Im Schadensfall kann durch die Gothaer eine Glaserwerkstatt vermittelt - und aufgrund der Naturalersatzklausel - direkt beauftragt werden.
 
Beitragsberechnung
Die Beitragsberechnung richtet sich lediglich nach der Betriebsfläche oder dem Gebäudewert. Bei richtiger Wert- oder Flächenangabe ist eine Unterversicherung ausgeschlossen.
 
Was ist versichert?
In der Pauschalversicherung sind alle mit dem Gebäude fest verbundenen Außen- und Innenverglasungen sowie auch die Verglasungen der Geschäfts- und Lagereinrichtung versichert. Alternativ kann auch auf die Mitversicherung der Geschäfts- und Lagereinrichtung verzichtet werden.
 
Welche Kosten werden übernommen?
Zusätzlich zu den Reparaturkosten für Verglasungen sind eventuell anfallende Kosten je Schaden mit 2.000 Euro überdurchschnittlich hoch abgesichert:
 
Kosten für notwendige Gerüste und Kräne
Kosten für das Beseitigen und Wiederanbringen von Bauteilen, die das Einsetzen von Ersatzscheiben behindern, wie Markisen oder Schutzgitter
Kosten für Anstriche, Malereien, Schriften, Verzierungen, Lichtfilterlacke und Folien, die durch den Glasbruch zerstört werden
Kosten für die Reparatur von Umrahmungen, Beschläge, Mauerwerk, Schutz- und Alarmeinrichtungen, die aufgrund des Glasschadens erforderlich werden
Kosten für beschädigte Waren und Dekorationsmittel in Schaufenstern
Mehrfamilienhäuser, Büro- und Geschäftsgebäude

Die Gewerbe-Glasversicherung bietet auch den passenden Schutz für Büro- und Geschäftsgebäude. Dabei spielt es keine Rolle, ob das gesamte Objekt oder z.B. nur die gemeinschaftlich genutzten Bereiche versichert werden sollen. Die einzige Berechnungsgrundlage ist dabei der Gebäudewert.

Der passende Schutz für Ihre Einrichtung ist so individuell wie Ihr Unternehmen! Lassen Sie uns gemeinsam über Ihre Firmenversicherung sprechen.

Ihr persönlicher FAD24 Berater ist immer für Sie da. Sie möchten sich mit einer gewerblichen Gebäudeversicherung zuverlässig und günstig absichern, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich! Wenden Sie sich einfach an einen unserer kompetenten Berater im Kerpener Büro.

Sichern Sie Ihre Unternehmensgebäude ab - Gebäude & Inhalt - gewerbeliche Versicherungen