Onlinerechner gegen Versicherungsmakler - was ist besser?

Online oder traditionell versichert? Vorteile von Web und Versicherungsvertreter bzw. Versicherungsmakler. Viele Kunden schätzen die Beratung durch den Versicherungsmaklers. Der Beruf eines Versicherungsvertreters hat hierzulande ein eher schlechtes Image. Manche Kunden lassen nur höchst ungern einen Repräsentanten einer Versicherung ins Haus und schließen daher Ihre Verträge lieber online ab.

Der Versicherungsmakler hingegen, der unabhängig arbeitet und die Tarife, meist hunderter Versicherer vergleicht und dem Kunden das anbietet was er braucht, wurde von den Kunden anerkannt. Der Versicherungsmakler ist von keiner Versicherungsgesellschaft abhängig und arbeitet ausschließlich im Interesse des Kunden.

Beim Abschluss im Internet gehen natürlich die Information und Beratung vollkommen verloren. Aber zum Teil handelt es sich um lang laufende Verträge!

Günstige Preise bei Online-Versicherungen
Viele Online-Kunden glauben noch an günstigere Preise beim Online-Rechner, denn Webangebote sind anscheinend billiger als beim Berater. Tatsächlich kann sich aus dem geringeren Verwaltungsaufwand im Internet ein kleiner Preisvorteil ergeben, der sichmbeispielsweise beim fehlenden Service bei Vertragsänderungen oder Schadensmeldungen niederschlägt. Denn möchte der Kunde später seinen Tarif ändern oder wechseln, muss er das selbst, auf eigene Gefahr, veranlassen. Wählt der Kunde aus Unkenntnis den falschen Tarif bzw. ein falsches Formular geht der daraus resultierende Vermögensschaden voll zu Lasten des Kunden. Den Internet Rechner kann der Kunde nicht dafür verantwortlich machen.

Tritt während der Vertragslaufzeit ein Schadensfall ein, muss der Internet-Kunde auch den Schadenfall in eigener Regie abwickeln. Dazu erhält er die notwendigen Formulare, muss diese ausfüllen und abwarten was die Versicherung ihm zahlt oder was nicht. Er hat keinen Versicherungsmakler an seiner Seite, der alles für ihn ausfüllt, den Schaden komplett abwickelt - und bei nicht korrekter Abwicklung auch Sachverständige hinzu zieht, damit der Kunde zu seinem Geld kommt.

Diese Services, hier beisoielsweise nur Vertragsänderung und Schadensabwicklung, aber auch jährliche Überprüfung des Versicherungsschutzes, Kündigung, Wechsel zu anderen Versicherern, Verwaltung der Verträge Anpassungen, Beitragsüberwachung und v.a.m. zahlt der Kunde beim Versicherungsmakler natürlich mit.

Wirklich Online-Vergleiche nutzen?
Der rechtliche Rahmen, also das Versicherungsvertragsgesetz, gilt für Online-Rechner genauso wie für Versicherungsmakler, es ist für alle gleich, d.h. alle Kündigungsregeln oder Pflichten sind im Schadensfall einheitlich. Wir raten daher dringend, keine  Web-Vergleiche der Versicherungsbedingungen durchzuführen, denn viele Online-Rechner vergleichen lediglich die Beiträge und nicht die verschiedenen Bedingungen!

Zudem führen Online-Rechner längst nicht alle Versicherungsangebote. Einen vollständigeren Überblick aller Versicherer bieten nur unabhängige Versicherungsmakler. Aufgrund ihrer Rechtsstellung dürfen ausschließlich Versicherungsmakler mit allen Versicherern zusammenarbeiten. Zur Erinnerung: Versicherungsvertreter, die auch Einfirmenvertreter genannt werden, dürfen nur Produkte einer Versicherungsgesellschaft vermitteln. Mehrfachagenten, die dem Kunden manchmal vorgaukeln Versicherungsmakler zu sein - aber keine sind, arbeiten meist mit einer Handvoll Gesellschaften zusammen, deren Produkte aber nicht in Konkurrenz stehen dürfen. Fazit: Versicherungsvertreter = eine Gesellschaft; Mehrfachagen = meist bis zu fünf Gesellschaften, Versicherungsmakler = alle am Markt agierenden Versicherer.

Beim Online-Rechner raten wir auch einmal einem Blick ins Impressum zu werfen. So lässt sich feststellen, wer den Online-Rechner  betreibt. Fehlt die Registriernummer der IHK, heißt es sofort "Finger weg". Ist beispielsweise irgendein Vermittler der Betreiber diese Seite, kann man anhand der Registriernummer unter Vermittlerregister.info nachprüfen, welchen Status der Betreiber hat. Ist es ein "Versicherungsvertreter" oder "gebundener Versicherungsvermittler", werden im Vergleich nur die Versicherer einbezogen, mit denen der Anbieter zusammenarbeitet darf. Steht dort "Versicherungsmakler" darf dieser Produkte aller deutschen Versicherer anbieten und Vergleichen. Kommen jedoch beim Ergebnis nur etwa 20 bis 30 Tarife raus, ist es keine objektiver Vergleich mehr, und Sie haben nur die Auswahl aus etwa 10 Prozent der am Markt befindlichen Tarife.

Web-Abschluss bei bekannten Produkten
Online-Versicherungen eignen sich vor allem für diejenigen, die sich bereits intensiv mit ihrer Situation und dem für sie notwendigen Versicherungsschutz auseinandergesetzt haben. Dazu gehört auch die Schadensabwicklung und die andauernde Überprüfung des Versicherungsschutzes, ob dieser noch der aktuellen Situation des Versicherungsnehmers entspricht. Wenn das bei Ihnen zutrifft (*) und es sich bei gewünschten Abschluss um eine weitgehend bekannte Versicherungssparte jedoch nicht um ein beratungsintensives Produkt handelt, bei denen Sie noch viele Fragen haben, können Sie die Online-Versicherung abschließen. Denken Sie dann nur noch an die regelmäßige Überprüfung und den Vergleich der Versicherungsbedingungen Ihres abgeschlossenen Produktes, wir raten mindestens einmal jährlich. Verwechseln Sie bitte die regelmäßige Überprüfung der Versicherungsbedingungen nicht mit einem weiteren Beitragsvergleich im Online-Rechner, denn der Beitrag sagt nichts über die Bedingungen aus.

Viele Kunden schließen Kfz-Versicherungen Online ab
Bei standardisierten und dem Kunden weitgehend bekannten Produkten wie Kfz-Versicherungen nutzen viele schon heute den Abschluss per Internet. Wenig erklärungsbedürftig sind auch Reiseversicherungen, die sich somit auch für den Online-Abschluss anbieten. Diese Tarife sind sich oft ähnlich und können allein über den Preis verglichen werden. Aber bei allen anderen Sparten raten wir Ihnen "Finger weg vom Online-Rechner"

Altersvorsorge-Produkte
Beim Thema "Altersvorsorge" raten wir dringend zum Abschluss beim Versicherungsmakler. Das gilt besonders für Berufsunfähigkeitsversicherungen. Da es sich dabei häufig um langfristige Verträge handelt, haben die Kunden auch viele Fragen zu diesen Produkten. Dazu kommt, dass die Online-Versicherten beim Ausfüllen der mitunter komplizierten Web-Formularen ganz alleine dastehen. Das gilt auch, wenn die Kunden später online Schadensformulare ausfüllen müssen. Am wichtigsten ist dabei, hane Sie eine Fragen nicht wahrheitsgemäß, unvollständig oder gar nicht ausgefüllt, bedeutet das im Schadensfall gibt es kein Geld, denn der Versicherer wirft Ihnen in diesem Fall eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung nach VVG vor und ist vollkommen von der Schadenersatzleistung befreit. Übrigens, bis dahin eingezahlte Beiträge werden ebenfalls nicht zurück erstattet.

Beratungsmodell bei Versicherungsmaklern

Wer solche Formulare lieber von Angesicht zu Angesicht durchgeht, fährt mit dem Versicherungsmakler generell besser. Beim Kontakt mit dem unabhängigen Versicherungsmakler hanen Sie die Auswahl aus den Produkten aller am Markt befindlichen Gesellschaften, dazu kommt die Erfahrung des Versicherungsmaklers sowie die Unterstützung und Betreuung im SChadensfall. Übrigens der Versicherungsmakler kann auch alle Ihre bereits bestehenden Versicherungsverträge betreuen und das kostenlos für Sie. Hätten Sie das gewusst?

Beratungsmodell bei Vertretern
Beim Kontakt mit dem Vertreter sollten Kunden aber die unterschiedlichen Beratungsmodelle beachten: Es gibt den "Ausschließlichkeitsvertreter", der für eine einzige Versicherung arbeitet und nur die Produkte dieser Versicherung anbieten kann. Es gibt den "Mehrfachagenten", der mit ein bis fünf Anbietern zusammenarbeitet und dementsprechend eine Handvoll verschiedener Produkte anbieten kann. Und es gibt "Versicherungsmakler", die unabhängig von Versicherungsunternehmen deren Angebote vergleichen und Ihnen alle am Markt befindlichen Produkte vermitteln können.

Fazit: Den Vergleich "Onlinerechner vs Versicherungsmakler" haben die Onlinerechner in fast allen Tarifen verloren. Die "Geiz ist geil" Mentalität kann Ihnen beim Online-Rechner teuer zu stehen kommen. Einen Beitragsunterschied gibt es nicht, da auch hier der Versicherungsmakler günstiger ist als der Online-Rechner - und das bei vollem Service! Die jährlichen Überprüfungen Ihrer Online Tarife kosten Sie viel Zeit bei voller Eigenhaftung - auch das ist beim Versicherungsmakler kostenlos im Service enthalten!

(*) Wer sich tarsächlich diese Mühe gemacht hat und Schadensabwicklung sowie die andauernde Überprüfung des Versicherungsschutzes gewährleistet - für den haben wir ein einzigartiges Angebot - werden Sie unser Mitarbeiter und verdienen ein gutes Einkommen mit Ihrer Gabe! Hier geht es zu unseren Stellengesuchen.